I. Allgemeine Hinweise

KURSORTE / KURSZEITEN

Die Kurse finden, wenn nicht anders bezeichnet, in den Räumen des Figurentheater-Kollegs, Hohe Eiche 27 in Bochum-Langendreer statt.

Kurszeiten in der Regel:
Ganztageskurse        Vormittagskurse       Nachmittagskurse
09:30 - 11:00 Uhr      09:30 - 11:00 Uhr    13:20 - 14:50 Uhr
11:10 - 12:40 Uhr      11:10 - 12:40 Uhr    15:00 - 16:30 Uhr
13:20 - 14:50 Uhr
15:00 - 16:30 Uhr

Projekte aller Kursbereiche können - wenn nicht anders verzeichnet - nur zusammenhängend besucht werden. Die Kurse sind allen zugänglich, die nicht mehr hauptschulpflichtig sind.

WEITERBILDUNG

Die staatliche Anerkennung des Figurentheater-Kollegs als Einrichtung der Weiterbildung durch den Kultusminister und die Zertifizierung durch den Gütesiegelverbund beinhalten die Möglichkeit, Kurse für Teilnehmer durchzuführen, die Bildungsurlaub nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz (AWbG) beantragt haben. Wir helfen gerne weiter, wenn Sie in diesem Rahmen Kurse bei uns besuchen möchten. Ein entsprechender Antrag muss spätestens 6 Wochen vor Kursbeginn beim  Arbeitgeber gestellt werden.
• Bildungsschecks (www.bildungsscheck.nrw.de)
• Bildungsprämiengutscheine (www.bildungspraemie.info/) werden entgegengenommen.

PROGRAMME

Programme werden auf Anfrage gerne zugesandt.

DATENSCHUTZ

Personenbezogene Daten werden vom Figurentheater-Kolleg gespeichert und für die geschäftsnotwendige Verarbeitung genutzt. Dies gilt als Benachrichtigung lt. § 33 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz. Ohne ausdrückliche Genehmigung werden Daten nicht an Dritte weitergegeben.

SPENDEN

für das Figurentheater-Kolleg werden gerne entgegen genommen. Der Verein zur För­derung des Figurentheater-Kollegs in Bochum e.V.,  (Träger des  Figurentheater-Kol­legs),  ist als gemeinnützig anerkannt und berechtigt, Spendenbescheinigungen für Geld- und Sach­spenden aus­zu­stellen. Spenden können als steuermindernde Ausgaben geltend gemacht werden.
Spendenkonto ist ebenfalls das Konto bei der
Sparkasse Bochum IBAN DE13430500010008311789 BIC WELADED1BOC

PRÜFUNGSORDNUNG

Eine Prüfungsordnung der Abschlussbezogenen Bildung Figurentheater kann gerne angefordert werden.

II. Allgemeine Geschäftsbedingungen

ANMELDUNG

Es wird um frühzeitige Anmeldung gebeten. Durch die Anmeldung erkennt der/die TeilnehmerIn alle Regelungen an. Nach der Anmeldung - spätestens aber drei Wochen vor Kursbeginn  - sind die jeweiligen Gebühren unter Angabe der Kursnummer auf folgendes Konto einzuzahlen:

Kontonummer 8 312 316, Sparkasse Bochum (BLZ 430 500 01)
IBAN: DE43 4305 0001 0008 3123 16    BIC: WELADED1BOC

Nur wenn ein Kurs bereits ausgebucht ist, abgesagt werden muss oder eine Anmeldung über unsere Homepage erfolgt ist, erhalten die TeilnehmerInnen eine Benachrichtigung. Die rechtsverbindliche Unterschrift auf dem Anmeldeformular oder die Anmeldung über unser Internetformular verpflichten zur Zahlung der Kursgebühren und Materialkosten.

KURSGEBÜHREN / MATERIALKOSTEN

Die vorherige Zahlung ist Voraussetzung zur Teilnahme an den Kursen. Soweit bei den Kursgebühren verschiedene Beträge angeführt sind, gilt die folgende Kursgebührenstaffelung pro Semester:
Bei gleichzeitiger Belegung von 1 – 2 Kursen    höchste Kursgebühr
Bei gleichzeitiger Belegung von 3 – 4 Kursen    mittlere Kursgebühr
Bei gleichzeitiger Belegung ab   5 Kursen          niedrigste Kursgebühr
(gilt nur für AbsolventInnen des Orientierungskurses)

Andere Regelungen (z. B. bei Wochenendkursen) entnehmen Sie bitte dem Programmteil. Soweit neben den Kursgebühren auch Materialkosten aufgeführt sind, verringern sich diese nicht bei einer Staffelung. Wenn eine erteilte Einzugsermächtigung nicht ausgeführt oder rückbelastet wird, erheben wir eine Gebühr von 7,- €.

Gebührenrückerstattung
bei Abmeldung bis vier Wochen vor Kursbeginn 100% der Kursgebühren (Bearbeitungsgebühr:  8,- €)
bei Abmeldung bis zwei Wochen vor Kursbeginn 50% der Kursgebühren
bei Abmeldung später als zwei Wochen vor Kursbeginn keine Rückerstattung der Kursgebühren (außer ein adäquater Ersatzteilnehmer wird nach Absprache mit dem Figurentheater-Kolleg gestellt)
Die Nichtteilnahme verpflichtet zur Zahlung der vollen Kursgebühren.
Sonderregelungen gelten bei “Fortbildung Märchenerzählen”, “Der Clown II/III”, “Orientierungskurs Figurentheater”, Kursen zum Thema “Figurentheater in Pädagogik und Therapie”, “Inszenierungsprojekten” sowie beim Kompendium “Wege zur Inszenierung”. Hier ist eine Erstattung nur bei Absage seitens des Figurentheater-Kollegs möglich.

TEILNAHMEBESTÄTIGUNG / QUITTUNG

Die TeilnehmerInnnen erhalten auf der am Kursende ausgegebenen Teilnahmebestätigung eine Rechnung mit Zahlungsbestätigung. Für die Erteilung sonstiger Bescheinigungen ist ein Betrag von 3,- € zu zahlen.

HAFTUNG

Das Figurentheater-Kolleg haftet nicht bei Unfällen, Diebstählen, Beschädigungen, Verlusten, Verspätungen oder sonstigen Unregelmäßigkeiten. Die Teilnahme an Kursen erfolgt auf eigene Gefahr. Es besteht kein Versicherungsschutz.

KURSPRODUKTE

Materielle Kursprodukte, deren Kosten durch die Materialgebühr gedeckt sind, gehören den TeilnehmerInnen. Ideelle Kursprodukte bleiben Eigentum des Figurentheater-Kollegs und können nur mit Absprache öffentlich präsentiert werden. Die TeilnehmerInnen erteilen mit ihrer Anmeldung ihr Einverständnis, dass Fotografien oder sonstige Produkte, die während der Lehrveranstaltung entstehen oder zur Verfügung gestellt werden, vom Figurentheater-Kolleg für eigene Werbezwecke oder sonstige Veröffentlichungen unentgeltlich genutzt werden können.