Theaterarbeit nach Lecoq II - Elemente und Materialien

Auf dem Weg zum Theater - Fortgeschrittene

Andrea Kilian

26.02. - 02.03.2018

9.30 - 16.30 Uhr

Kursgebühren: 120,- € / 98,- € / 65,- €

Kursnummer: F2-2362

In diesem Kurs beschäftigen sich die Teilnehmer*innen mit den vier Elementen (Wasser, Feuer, Erde, Luft) und mit verschiedensten Materialien wie Holz, Pappe, Gummi, Glas, Zucker, Folien. Das Material wird manipuliert, zerquetscht, zerrissen, geschmissen, ausgeschüttet; seine Reaktionen beobachtet und in Bewegung gebracht.

Die Teilnehmer*innen entdecken die Dynamik und den Rhythmus der vier Elemente und bringen sie in Bewegung. Sie übertragen die Elemente und das Material auf den Körper und identifizieren sich.

Die Spielenden sind dann die Folie, die sich entfaltet, das Stück Zucker, das sich im Wasser auflöst, das Holz, das gebrochen wird. Die Spielenden sind dann das Wasser, das Feuer, die Luft, die Erde. In Improvisationen lernen die Teilnehmer*innen das neu gefundene Bewegungsrepertoire im Körper lebendig zu halten, um es für das Theater-Spiel zu nutzen. Es bildet die Grundlage für lebendige, ausdrucksstarke, körperlich fundierte Figuren und dramatische oder komische Szenen.

Dieser Kurs ist die optimale Vorbereitung für den Folgekurs Lecoq III „Poesie in Bewegung“ vom 16.04.-20.04.2018.

Themenschwerpunkte • intensives Körpertraining • Übungen zur Bewegungsanalyse und zum physischen Spiel • Spiel mit den 4 Elementen und den Materialien (Beobachtung und Identifikation) • Improvisationen • szenische Gruppenarbeit

Bitte mitbringen bequeme, neutrale, möglichst schwarze Kleidung ohne Aufdruck und rutschfeste Socken oder leichte, rutschfeste Gymnastikschuhe

Dieser Kurs ist der II. Teil der Kurs-Reihe "Theaterarbeit nach Lecoq I-III" und baut auf dem Grundlagenkurs Lecoq I „Auf dem Weg zum physischen Theater“ vom 4.12.-8.12.17 auf.

Der Folgekurs Lecoq III "Poesie in Bewegung vom 16.-20.4.18 schließt die Reihe ab.

Voraussetzung für die Teilnahme an den Fortgeschrittenen-Kursen Lecoq II & III ist der Besuch mindestens eines Grundlagen-Kurses bei Andrea Kilian oder sehr gute Erfahrung im Bereich Bewegungstheater.