Queer Landshaping

Ferienprojekt für Menschen zwischen 16 und 25 Jahren

26.06. - 03.07.2022

So-So 11-15.30 IUhr

Kursnummer: 22-3203

 

Gemeinsam werden wir Bochum beobachten, Geschichten hören und erzählen, Geräusche und Musik aufzeichnen und selber machen, Geschichten aufschreiben oder zeichnen oder aufnehmen, Erzählungen technisch bearbeiten und verfälschen…

In dem Projekt Queer Landshaping werden wir experimentelle Wege finden, einen neuen, kreativen Blick auf den Stadtteil Langendreer zu werfen. Wir wollen kritisch in den Öffentlichen Raum und auf den Stadtteil schauen und diesen mit wahren und ausgedachten Geschichten neu beschreiben. Wessen Geschichten wurden schon erzählt und welche fehlen da noch?

Gemeinsam wollen wir bekannte Orte nach unseren Vorstellungen formen. Was war früher in diesem Gebäude, an dem ich ständig vorbeilaufe? Welches Liebespaar hat dieses Schloss da am Zaun angebracht? Was ist die Geschichte hinter dem Namen, den jemand auf diese Bank gekritzelt hat? Und was wäre, wenn das alles wirklich so gewesen wäre?

Eine Woche lang werden wir Geschichten, Orte und Gedanken sammeln und aufzeichnen und diese am Ende zu einem Hörstück verarbeiten. Die Zuhörenden bewegen sich dabei mit Kopfhörern durch die Straßen und bekommen eine ganz neue Perspektive auf die bekannte Umgebung.

Du hast Lust mitzumachen? Meldet euch mit Fragen gerne bei landshaping.ftk[at]gmail.com.

 

gefördert von:

Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen