Für ein Theater der Zukunft

Schauspielarbeit nach Michael Tschechow

Jürgen Larys

18.06. - 20.06.2021

Fr 18-21 Uhr, Sa/So 9.30-16.30 Uhr

Kursgebühren: 130,- €

Kursnummer: WF2-JL

COVID-19 hat Geist und Sinne geschärft auch für die Aufgabe der Theater-Kultur. Ist Theater ein im Zweifelsfall verzichtbares Freizeitvergnügen? Oder ist es nicht gerade Aufgabe und Chance des Theaters, überkommene Denkmuster aufzusprengen, unseren Geist zu öffnen für neue Perspektiven und uns so im besten Falle bereit zu machen, vor den Herausforderungen der Gegenwart zu bestehen?

Michael Tschechow (1891-1955), Schauspieler und Regisseur an Stanislawskis weltberühmten „Moskauer Künstlertheater“, sprach schon 1941 angesichts der Erschütterungen des 2. Weltkrieges von einem ebenso möglichen wie möglichen „Theater der Zukunft“. Was dies bedeutet, welche Gedanken wir selbst dazu haben und wie uns Elemente der Schauspielmethode nach Michael Tschechow helfen können, diesem Ziel näher zu kommen, das wollen wir an diesem Wochenende PRAKTISCH erforschen.

Geeignet für alle kreativ Schaffenden: Schauspieler, Figuren-Spieler, Sänger, Sprecher, Tänzer und Menschen, die ihre kreativen Möglichkeiten neu entdecken wollen.