Digitale Kreaturen

Forschungsseminar Digitale Medien und Figurentheater

Bruno Belil / Seta Guetsoyan / Michael Krauss / Wolfram Lakaszus

23.11. - 27.11.2020

Mo-Fr 9.30-16.30 Uhr

Kursnummer: A2e2899

Im Rahmen eines Forschungs- und Vermittlungsprojektes mit dem Schwerpunkt Figurentheater und digitale Medien entwickeln der Regisseur und Videokünstler Michael Krauss (Meinhardt &Krauss), der Figurenspieler und –bauer Bruno Belil, der Medienkünstler Wolfram Lakaszus sowie die Dramaturgin Seta Guetsoyan neue Seminarformate. Im Vordergrund steht die Erforschung der Einsatzmöglichkeiten digitaler Medien als Bestandteil künstlerischen Arbeitens. Ganz konkret werden Figurenspiel und Mechatronik miteinander in Bezug gesetzt, so dass neue künstlerische Erfahrungen zwischen den Disziplinen gewonnen werden.
In zwei einwöchigen Seminaren wird Interessierten verschiedener Kenntnisstufen die Gelegenheit gegeben, digitalen Strategien und Möglichkeiten nachzuspüren.

Im Rahmen der Workshops wird es zunächst einen allgemeinen einführenden Überblick in diesen Bereich geben. Anschließend können die Teilnehmenden selbst animatronische Figuren sezieren und/oder Elemente zusammenbauen.
Für Fortgeschrittene wird es in der zweiten Woche die Möglichkeit geben, neue Figuren zu kreieren und erste Szenen zu entwickeln. Eigener Input ist hier ausdrücklich erwünscht. Die Workshops richten sich in erster Linie an junge Erwachsene.

Bei Interesse bitte unter info@figurentheater-kolleg.de melden.

Die Workshops sind in erster Linie einzeln buchbar.

Ermöglicht wird dieses Projekt durch die Landesförderung des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen..