Jeux Dramatiques - Theaterpädagogik

Joachim Biewald / Iris Kalhöfer

07.03. - 08.03.2020

Sa/So 10-17 Uhr

Kursgebühren: 150,- €

Kursnummer: WF2-2689

Die Jeux Dramatiques sind freies Theaterspiel ohne eingeübte und auswendig gelernte Texte. Geschichten, Märchen oder Bilder werden in ein szenisches Spiel verwandelt, in dem wir mit Fantasie und Kreativität selbst unsere Rolle wählen. In dieser selbst gewählten Rolle spielen wir für uns und mit den anderen Mitspieler*innen ohne Worte, nur mit Bewegung, Mimik und Gestik. Dabei stehen uns Materialien zur Verfügung, aus denen wir unsere Kostüme und unsere „Spiel“-Plätze gestalten. Auf diese Weise können wir ganz spontan unserem inneren Erleben Ausdruck geben und somit eine imaginäre Welt entdecken. Wir spielen ohne Erwartungen eines/r Spielleiter*in und ohne wertende Zuschauer*innen, aber doch mit klaren Regeln, die Sicherheit und Struktur schaffen. Nach dem Spiel ist Gelegenheit, das Erlebte mit den anderen zu teilen und zu reflektieren.
Die Jeux Dramatiques werden in vielen Bereichen angewandt, in denen pädagogisch, künstlerisch oder therapeutisch gearbeitet wird. In diesem Workshop werden die Jeux Dramatiques in vielfältigen Spielarten kennengelernt. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Freude und Inspiration stehen im Vordergrund!

Bitte mitbringen rutschfeste, leichte Schuhe/Socken, bequeme Kleidung, Sitzmöglichkeit für den Boden (Decke, Yogakissen o.ä.), Getränke, Spielfreude!!