Kaninchen - Katze - Papagei

Handpuppentiere genäht - Anfänger*innen & Fortgeschrittene

Doris Gschwandtner

23.04. - 27.04.2019
Osterferienkurs

Di-Sa 9.30-16.30 Uhr

Kursgebühren: 140,- € / 120,- € / 90,- €

Materialkosten: 20,- €

Kursnummer: A2e2573

Tierfiguren sind häufig die Hauptdarsteller eines Handpuppenspiels. Sie treten sowohl aufrecht geführt mit menschlichen Charakterzügen als auch als Vier- oder Zweibeiner in rein tierischer Rolle auf. Das jeweils Typische ihrer Gestalt und ihres Wesens drückt sich in der Form des Gesichts und Körpers aus, ihrer Haltung sowie dem Material, das sie umhüllt. Nach Herstellung eines groben Entwurfs werden Größe und Form von Kopf und Körper festgelegt und auf die eigene Handgröße abgestimmt. Wir formen die Köpfe aus Polyestervlies oder Schaumstoff und versehen diese wie auch den Körper mit einem passenden Bezug, der den Eindruck von Fell, Federn, Borsten, Panzer oder Ähnlichem vermittelt. Besondere Schnitte und Materialauswahl für Pfoten, Hufe, Klauen, Krallen oder Flügel werden entworfen und der individuellen Figur angepasst sowie zusätzliche Bewegungsmöglichkeiten unterschiedlicher Tierschwänze von der geschmeidigen Katze zum wedelnden Hund vorgestellt. Die Herstellungsweise der Köpfe, Pfoten, Flügel usw. eignet sich auch für die Anfertigung anderer Figurenarten.

Bitte mitbringen kariertes Papier, Bleistift, Radiergummi, Anspitzer, scharfe kleine Allzweckschere, Nähzubehör: scharfe Stoffschere, Polyesternähgarn hautfarben, schwarz und weiß, Nähnadeln unterschiedlicher Größe, 1 lange, dünne Nähnadel ab ca. 8 – 10 cm (erhältlich als Puppennadeln im Set), Stecknadeln mit und ohne Glaskopf, Nahttrenner.
Falls vorhanden und Mitnahme möglich Nähmaschine und Zubehör, Modellierstabset aus Kunststoff, feine Filznadeln