Vom Holzklotz zum Holzkopf –Schnitzen

Fortgeschrittene

Jürgen Maaßen

11.06. - 15.06.2019

Di-Sa 9.30 - 16.30 Uhr

Kursgebühren: 140,- € / 120,- € / 90,- €

Materialkosten: 20,- €

Kursnummer: A2e2574

Materialkosten ab 20,- (abhängig vom Materialverbrauch)

Ausgehend von einer Profilschablone, deren Umrisslinie auf einen Lindenholzklotz übertragen und dann mit der Bandsäge ausgesägt wird, entsteht mit Hilfe der rasiermesserscharfen Bildhauereisen durch Schälen, Runden, Stechen und Putzen ein geschnitzter Holzkopf.

Vorerfahrungen in der Herstellung von Puppenköpfen, zeichnerische Fähigkeiten, Formgefühl und manuelle Geschicklichkeit sind unbedingt erwünscht.

Wer wirklich Schnitzen lernen und weiter anwenden möchte, sollte folgende Grundausstattung mitbringen (ist aber keine Voraussetzung), falls er/sie nicht ähnliche Werkzeuge besitzt (die in Stichnummer und -breite in etwa den hier angeführten entsprechen).

Schnitzeisen der Firma Pfeil sind am besten geeignet. Es werden benötigt:

- Stich 1: einseitig  gerade  35 mm, 37,13 €
- Stich 1s: zweiseitig  schräg 8 mm, 21,16 €
- Stich 2: 30 mm,  34,28 €
- Stich 2: 14 mm,  22,95 €
- Stich 5: 12 mm,  22,91 €
- Stich 7: 20 mm,  29,29 €
- Stich 9: 7 mm,    21,70 €
- Stich 9: 13 mm,  23,68 €
- Stich 11: 1 mm,  24,31 €
- Stich 11: 3 mm,  24,31 €
- Stich 11: 7 mm,  24,31 €
- Hohleisen gekröpft, Stich 9: 13 mm,  23, 66 €

Zu bestellen bei www.bildhau.de oder bei Gerstaecker oder Dictum

Bitte mitbringen Schnitzwerkzeuge, falls vorhanden (s.o.), feine Kunsthaarpinsel für Acrylmalerei rund in den Größen 2, 3 und 6, Borstenpinsel flach und rund in verschiedenen Breiten von 4 bis 20 mm sowie einen Mallappen

Schnitzwerkzeuge sind auch im Figurentheater-Kolleg vorhanden.