Theaterarbeit nach Lecoq - Das physische Gestalten von Figuren

Anfänger*innen und Fortgeschrittene

Andrea Kilian

12.07. - 14.07.2019

Fr 18-21 Uhr ,Sa/So 10-17 Uhr

Kursgebühren: 130,- €

Kursnummer: WF2-2616

Dieser Kurs bietet Einblick in die Grundlagen des darstellenden Spiels nach der Methode von Jacques Lecoq und vermittelt den Weg der „physischen Figurengestaltung". Die Teilnehmer*innen erhalten ein Handwerkszeug, das ihnen Sicherheit, Leichtigkeit und Spielfreude vermittelt. Sie können sich verwandeln und Charaktere entwickeln, die ganz anders sind als sie selbst. Durch Improvisationen kommen sie damit direkt ins Spiel, sie entwickeln, wie die Figur geht, steht, spricht, welche typischen Gesten und Eigenarten sie besitzt. Die Figur wird im Körper sichtbar und besitzt Präsenz und körperliche Ausdruckskraft.

Weitere Kursinhalte • Intensives Körpertraining • Grundlegende Techniken des "Physical Theatre" • Die "7 Zustände" (Körperspannungen, Kräfte, Richtungen)
• Typenlehre (Grundhaltungen) • Verbindung von Körper und Stimme • Training der unmittelbaren Verbindung zwischen der Gestaltung des Körpers (Haltungen) und der inneren Verwandlung

Bitte mitbringen Trainingskleidung, möglichst neutral, rutschfeste Socken oder leichte Gymnastikschuhe