Lederrasselbau & Reise in unbekannte Wirklichkeiten

nach Dr. Felicitas Goodmann

Bettina Meschenmoser

25.05. - 26.05.2019

Sa 15-19 Uhr, So 10-13.15 Uhr & 14.30-17 Uhr

Kursgebühren: 80,- €

Materialkosten: 5,- €

Kursnummer: WF5-2608

Dieser Workshop beinhaltet zwei Teile, den „Rasselbau“ (Teil I)  und die „Reise in unbekannte Wirklichkeiten“ (Teil II).
Bei Besuch des „Rasselbau“ ist die Teilnahme an „Reise in unbekannte Wirklichkeiten“ obligatorisch.
Falls Sie den „Rasselbau“ nicht buchen möchten, ist ein Quereinstieg in Teil II des Kurses, die „Reise in unbekannte Möglichkeiten“ am Sonntagnachmittag auch unabhängig von Teil I möglich. Die Dozentin stellt dann eigene Rasseln zur Verfügung.


Teil I:

Rasselbau
Wir stellen Rasseln her aus Leder, die nach individuellen Entwürfen aus Trommelleder genäht und als Hohlkörper mit Sand ausgestopft werden. Schnittmuster werden zur Verfügung gestellt. Nach dem Trocknen über Nacht und Füllen mit Steinchen werden sie am Samstagvormittag bemalt und geschmückt. Eingebettet und inspiriert wird die Gestaltung in ein schamanisches Ritual und eine Phantasiereise. Am Nachmittag werden die Rasseln „zum Leben erweckt“ und eingeweiht im Rahmen der „Reise in unbekannte Wirklichkeiten“ (siehe unten).
Bitte mitbringen etwas für die gemeinsame Mittagspause am Samstag

Sa 15-19 Uhr / So 10-13.15 Uhr
(nur in Zusammenhang mit "Reise in unbekannte Wirklichkeiten" belegbar)
So 14.30-17UhrReise in unbekannte Wirklichkeiten (auch ohne "Rasselbau" belegbar)
Kursgebühr 80,-€
Materialkosten 5,-€

Teil II:
Reise in unbekannte Wirklichkeiten nach Dr. Felicitas Goodman      Anmeldung hier
Wir nutzen die allen Menschen eigene Fähigkeit, „andere Wirklichkeiten" in Trance zu erleben und dabei wach und klar zu sein. Dr. Felicitas Goodman machte 1977 die Entdeckung, dass viele Körperhaltungen, die wir in den Überlieferungen alter Gesellschaften finden, ein subtiles Kommunikationssystem darstellen. Innerhalb des Rituals nehmen wir eine dieser Haltungen ein und fügen einen schnellen, regelmäßigen Rhythmus hinzu. Dies bewirkt, dass unsere Körperfunktionen spontan umschalten und sich die uralten Wege zur Trance leichter öffnen.
An diesem Nachmittag werden wir uns durch Tanz und Körperarbeit, sowie gemeinsames Rasseln in eine innere Bereitschaft versetzen „auf Reisen“ zu gehen. Im geschützten Rahmen der Gruppe bereiten wir gemeinsam die Erfahrungen nach.

Bitte mitbringen bequeme Kleidung, ein Sitzkissen (falls vorhanden), und etwas für den gemeinsamen Imbiss als Abschluss zum „Erden“. Rasseln werden bei Bedarf gestellt
Samstag 14.30 – 17.00 Uhr
Kursgebühr  20,-€