Lichttechnik - Lichtdesign -nicht nur für das Figurentheater

Anfänger*innen & Fortgeschrittene

Dieter Fritz

18.01. - 20.01.2019

Fr 18-21 Uhr, Sa 9.30-16.30 Uhr, So 9.30-15 Uhr

Kursgebühren: 130,- €

Materialkosten: 8,- €

Kursnummer: WA5d2532

Hier wird tief in die Trickkiste gegriffen, das heißt der künstlerische und technische Umgang mit Lichteffekten entwickelt und erprobt. Je nach Absprache können die Kursteilnehmer*innen auch eigene Fragestellungen aus ihrem Arbeitsbereich in den Kurs einbringen.
Der Workshop  "Lichttechnik - Lichtdesign" soll in erster Linie den künstlerischen und gestalterischen Umgang mit Licht beleuchten. Er richtet sich an alle, die Kunstlicht für ihre Produktionen benötigen, das heißt an Personen, die in Bereichen wie Regie, Schauspiel, Figurentheater, Foto, Video, Objektpräsentation (Architektur, Ausstellungen) oder Beleuchtungstechnik arbeiten. Der Bereich Figurentheater wird besonders "beleuchtet". An einer konkreten Idee aus dem Bereich Schauspiel oder Präsentation wird der theoretische und praktische Umgang mit künstlerisch eingesetzten Licht  erarbeitet. Dabei kann eine LED-Kerze (Brandschutz!!!), kombiniert mit konventionellem Lichtequipment, genauso genutzt werden wie der Einsatz von Industrielicht, Projektionen  u.ä.
Die Gestaltung von Bühnenbildern, der Architektur und von Präsentationen wird zunehmend mit Unter-stützung durch künstlerisch eingesetztes Licht realisiert. Besonders das frühe Einbeziehen des Lichtes in das künstlerische Konzept der Regie und der bildnerischen Gestaltung fügt dem Entwicklungsteam einer Präsentation eine neue Dimension zu. Gerade die Verbindung von Lichttechnik mit den gestalterischen Möglichkeiten von Licht schafft immer wieder neue Kombinationen und eröffnet Räume für neue Erfahrungen.

Themenschwerpunkte
• Lichttechnische Grundlagen in Theorie und Praxis
• Sicherheitstechnische Grundlagen • Einsatz von Projektionen (Dia, Film, Video, Beamer, Wasserprojektor u.a.) • Einsatz von unterschiedlichen Nebelsorten zur Sichtbarmachung von Licht • Einsatz von künstlichem Feuer (LED & Projektion)
• Herstellen von LED- Lampen zum Einbau in Figuren und Requisiten • Einsatz von UV- Farben und UV-Licht (Schwarzlicht) • Wände entstehen und verschwinden lassen nur durch Einsatz von Licht • Brandschutz  (Imprägnierung von Stoffen, Papier, Pappe, Holz) • Entwicklung von Lichtkonzep-ten anhand einer Präsentationsidee • Aufbau und Umsetzung der Lichtkonzepte • Auswertung der Präsentationen, Grundlagen der betriebswirtschaftlichen Kalkulation von technischen Anlagen im Veranstaltungsbereich

Bitte beachten Sie den Kurs Tontechnik(14.-17.01.2019) bei Dieter Fritz.

Diese Veranstaltung wird von der Paritätischen Akademie LV NRW in Kooperation mit dem Figurentheater-Kolleg durchgeführt.