Songwriting

Anfänger*innen & Fortgeschrittene

Martin Lixenfeld

20.07. - 21.07.2019
Sommerferienkurs

Sa/So 10-17 Uhr

Kursgebühren: 120,- €

Kursnummer: WF1-2618

“Drei Akkorde und die Wahrheit”

Das berühmte Zitat sagt: Alles, was ein guter Song braucht, sind drei Akkorde und die Wahrheit. Genau das soll der Ausgangspunkt sein für den Songwriting-Workshop - mit möglichst einfachen Mitteln in drei Minuten eine Geschichte erzählen.

Wie fange ich an? • Von der ersten Idee zum Entwickeln eines kompletten Songs. Welche Elemente hat ein Song? • Harmonie, Rhythmus, Melodie, Text und Form - und wie beziehen sich diese Elemente aufeinander? Es werden immer wieder existierende Songs analysiert und als Anregung fürs eigene Schreiben vorgestellt. Es werden Techniken zur Ideenentwicklung und Techniken, einen Song tatsächlich fertigzustellen, vorgestellt. Songideen werden immer wieder gemeinsam besprochen, es wird gegenseitiges Feedback gegeben, gemeinsam und alleine geschrieben - in einem Rahmen von gegenseitiger positiver Unterstützung.
Grundvoraussetzungen Wer zwei bis drei Akkorde kann und ein Notizbuch besitzt, ist willkommen.
Notenkenntnisse sind nicht erforderlich, Notenlesen wird überhaupt nicht besprochen.
Der Songwriting-Kurs ist sprachlich und stilistisch völlig offen: Deutsch, Englisch, Französisch u.a., Folk, Blues, Schlager, Chanson, Bluegrass, Pop usw., je mehr Stile, desto besser. Er wendet sich an Anfänger*innen, die das Songwriting einmal ausprobieren wollen, sowie an fortgeschrittene Songwriter, die sich verbessern wollen. Individuelle Wünsche werden - soweit möglich - berücksichtigt!
Der Dozent spricht Deutsch und perfektes Englisch und kann in diesen Sprachen textlich unterstützen.

Bitte mitbringen Schreibmaterial, Ideen, wenn vorhanden, akustisches Instrument (Leihgitarre und Klavier sind vorhanden), Beispiele von Lieblings-Songs, Telefon oder hand-held Recorder zum Aufnehmen, wenn gewünscht. Soundanlage ist vorhanden (Smartphone mit BT-Lautsprecher, CD Spieler).
Was nicht behandelt wird: Notenlesen, Aufnahmetechniken, Marketing / Verbreitung der eigenen Songs usw.