L.A. Love

3D-Mapping-Erlebnis

26.03.2022

18 Uhr

Kursnummer: PS_VII

L.A. Love: Eine Sammlung von Liebesgeschichten aus dem Stadtteil: erfrischend, ehrlich und direkt ins Herz, übersetzt in ein einmaliges 3D-Mapping-Erlebnis.
Die Premiere des innovativen Digitalprojektes, welches neuste digitale Techniken und Figurentheater zusammenbringt, ist einzigartig und sogleich der Höhepunkt und Abschluss des Projektes ParkStreifen am Figurentheater-Kolleg.


Das Team des Figurentheater-Kollegs unter der Leitung von Seta Guetsoyan schreibt gemeinsam mit dem storyLAB kiU der TU Dortmund Figurentheatergeschichte in Bochum neu.
Gemeinsam haben sich die beiden Einrichtungen auf eine künstlerische Forschungsrecherche begeben. Wie können neue digitale Techniken und Figurentheater gemeinsam neue künstlerische Ergebnisse hervorbringen?
Mithilfe spezieller 3D-Aufnahmetechniken wurden mit Figurenspieler*innen Gespräche mit Bürger*innen des Stadtteils in Szenen übersetzt. Figuren und Objekte werden zu Akteur*innen und interpretieren die gesammelten Geschichten originell und aus verschiedenen Perspektiven auf das Thema Liebe.
In einer öffentlichen Präsentation wird nun der Streifen des Volksparks Langendreer neben dem Kolleg zur visuellen Erlebnis-Fläche. Einige Figuren verstecken sich mithilfe von Augmented Reality und warten darauf gefunden zu werden.
Wenn die Sonne in Langendreer verschwindet, wird auf einem großen Projektwürfel jene Mischung aus Figurenspiel und 3D-Mapping uns neue, interdisziplinäre Möglichkeiten für das Figurenspiel aufzeigen und uns Geschichten von Liebe aus Langendreer neu erzählen.

Am 26. März 2022 ab 18 Uhr im Volkspark Langendreer (direkt neben dem Figurentheater-Kolleg)