Figurentheater-Kolleg – Ausbildung

Ausbildung

Programm

Traumberuf Figurenspieler:in

Du wolltest schon immer Figurenspieler:in werden?
Unser neuer Ausbildungsgang bietet Dir die Möglichkeit, die Grundlagen des Figurentheaters kennenzulernen und einen fundierten Startpunkt für die daran anschließende Ausbildung zum/zur Figurenspieler:in zu erreichen.

Ab 2024 bieten wir eine aus zwei Modulen bestehende Grundstufe an:
- Figurenspieler:in Fokus Handpuppe
- Die Kunst der Animation

Die Reihenfolge der Teilnahme an den beiden Modulen der Grundausbildung ist nicht vorgeschrieben. Auch in den folgenden Jahren kann ein Modul absolviert werden.

An die Grundausbildung schließt die Vertiefung bis zum Abschluss als Figurenspieler:in an.
Insgesamt müssen 50 Kurse aus unterschiedlichen Bereichen am Figurentheater-Kolleg absolviert werden.
Für den Abschluss mit Zertifikat als Figurenspieler:in muss selbstständig eine Figurentheaterinszenierung entwickelt und vor einer Prüfungskommission sowie Publikum aufgeführt werden.

Grundausbildung

Figurenspieler:in Handpuppe

Nach einem Einblick in die Bandbreite des Figurentheaters werden die Teilnehmenden eine professionelle Handpuppe bauen.
Mit dieser werden die Grundlagen des Handpuppenspiels erlernt.
Dazu gehören auch der Einstieg ins Schauspiel und Kenntnisse im Einsatz von Stimme und Animation.
Zum Ende des Moduls werden einzelne Szenen mit den gebauten Figuren entwickelt und zum Abschluss wird ein erster Auftritt vor Publikum realisiert.
Dieses berufsbegleitende Angebot über ein Jahr richtet sich an Anfänger:innen, die in die Figurentheaterwelt eintauchen möchten, an professionelle darstellende oder bildende Künstler:innen, die sich im Bereich Figuren-theater spezialisieren wollen, sowie an Pädagog:innen etc., die das Figurenspiel im Beruf einsetzen möchten. Das Programm läuft über einen Zeitraum von einem Jahr.

Die Voraussetzung für eine Teilnahme beinhaltet die Anwesenheit bei allen Einheiten und die Bereitschaft, an einer gemeinsamen Inszenierung mitzuwirken.

12 Kurse

Beginn:
12.08.2024
Abschluss:
19.07.2025

Preis: 2.200 € (Sonderkondition, keine weitere Preisermäßigung möglich)

Der Einsatz eines Bildungsschecks ist möglich.

Die Kurse sind nicht einzeln buchbar.

Jetzt anmelden

Einführung - Was ist Figurentheater?

Mo 12.08.2024 – Fr 16.08.2024

Animation

Der Moment der Verlebendigung
Fr 27.09.2024 – So 29.09.2024

Handpuppeneinführung

Fr 25.10.2024 – So 27.10.2024
Bitte mitbringen:
  • bequeme (schwarze) Kleidung
  • ggfs. vorhandene Handpuppen
  • Schreibmaterial /Notizblock

Grundlagen des Schauspielens

Fr 22.11.2024 – So 24.11.2024

Dramaturgie

Figur und Szenenentwicklung
Fr 13.12.2024 – So 15.12.2024
Bitte mitbringen:
  • Vorschläge für die Abschlussinszenierung (Stücke, Szenen, Themen, Filme, Literatur)
  • Schreibmaterial
  • bequeme (schwarze) Spielkleidung
  • vorhandene Handpuppen

Grundlagen Zeichnen / Modellieren / Figurenentwicklung

Fr 24.01.2025 – So 26.01.2025

Stimmklänge und Charakterstimmen

Fr 21.02.2025 – So 23.02.2025
Dozent:innen:

Dorothea Theurer


Handpuppentraining

Fr 21.03.2025 – So 23.03.2025
Bitte mitbringen:
  • bequeme (schwarze) Kleidung
  • ggfs. vorhandene Handpuppen
  • Schreibmaterial /Notizblock

Handpuppenbau

Sa 12.04.2025 – Do 17.04.2025
Bitte mitbringen:
  • Werkstattkleidung
  • Schreibmaterial: (Bleistifte, Radierer, Transparentpapier, Notizblock, Lineal)
  • Cuttermesser für 9 mm Klingen
  • eine scharfe, kleinere Schere für Stoff und Schaumstoff
  • Nähzeug (Nähnadeln, Nähgarn, zahlreiche Stecknadeln)
  • wenn vorhanden: Modellierstäbe und Pinsel (Borsten und Feine)
  • wenn vorhanden: Leder, Plüsch, Kunstfelle, Wolle für die Puppenhaare
  • wenn vorhanden: Buntstifte, Pastellkreiden, Fineliner (wasserfest)

Handpuppenbau - Kostüm

Do 01.05.2025 – So 04.05.2025

Handpuppenminiszenen

Entwicklung
Fr 27.06.2025 – So 29.06.2025
Bitte mitbringen:
  • bequeme Spielkleidung (schwarz)
  • ggfs. hohe Schuhe für die Spielleiste
  • Schreibzeug
  • die selbst gebauten Handpuppen

Handpuppenminiszenen

Entwicklung und Präsentation
Mo 14.07.2025 – Sa 19.07.2025
Bitte mitbringen:
  • bequeme Spielkleidung (schwarz)
  • ggfs. hohe Schuhe für die Spielleiste
  • Schreibzeug
  • die selbst gebauten Handpuppen

Die Kunst der Animation

Zu unserer neu konzipierten Figurenspieler:innen-Ausbildung gehört die Auseinandersetzung mit der Material- und Objekt-Animation.
In einem kompakten vierwöchigen Kurs wird der Fokus auf ein bestimmtes Material oder Objekt gelegt.
Im Sommer 2024 wird es das Material Papier sein.
Wie kann man das Material „Papier“ animieren? Was erzählt es uns? Was wollen wir damit erzählen? Wie können wir es gemeinsam inszenieren? Und wie können Räume erschaffen werden?
In den ersten Wochen wird das Material Papier in unterschiedlichen Formen gemeinsam auf der Bühne untersucht, damit gespielt und Grundlagen der Animation erlernt. Anhand des gefundenen Bühnenmaterials wird anschließend ein kurzes Figurentheaterstück gemeinsam inszeniert. Die Inszenierung wird im Rahmen des Sommerfestes am 17. August 2024 öffentlich gezeigt.
Die Voraussetzung für eine Teilnahme beinhaltet die Bereitschaft der vollständigen Anwesenheit sowie an einer gemeinsamen Inszenierung mitzuwirken.
Zeitraum: 22. Juli 2024 – 17. August 2024
Dozent:innen: Kristina Feix, Emilien Truche und Seta Guetsoyan

1 Kurs

Beginn:
22.07.2024
Abschluss:
17.08.2024

Preis: 950 € (Sonderkondition, keine weitere Preisermäßigung möglich)

Der Einsatz eines Bildungsschecks ist möglich.

Jetzt anmelden

Grundausbildung Figurenspieler:in – Modul 2

Die Kunst der Animation
Mo 22.07.2024 – Sa 17.08.2024

In diesem vierwöchigen Kurs geht es um die Auseinandersetzung mit der Material- und Objekt-Animation.

Der Fokus liegt auf dem Material Papier.

Wie kann man das Material „Papier“ animieren? Was erzählt es uns? Was wollen wir damit erzählen? Wie können wir es gemeinsam inszenieren? Und wie können Räume erschaffen werden?

In den ersten Wochen werden wir das Material Papier in unterschiedlichen Formen gemeinsam auf der Bühne untersuchen, damit spielen und Grundlagen der Animation lernen.

Anhand des gefundenen Bühnenmaterials wird anschließend ein kurzes Figurentheaterstück gemeinsam inszeniert.

Die Inszenierung wird im Rahmen des Sommerfestes am 17. August 2024 öffentlich gezeigt.

Die Voraussetzung für eine Teilnahme beinhaltet die Bereitschaft der vollständigen Anwesenheit sowie an einer gemeinsamen Inszenierung mitzuwirken. 


Der Kurs ist Teil der Ausbildung zum/zur Figurenspieler:in.

Steig ein!

Fortbildung für Profis im Bereich Figurentheater, Zusatzqualifikationen für Pädagog:innen und Therapeut:innen, Kurse für Kunstinteressierte und Bildungsurlauber:innen

Kontakt

Unsere Hompage wird zurzeit neu aufgebaut. Du kannst uns über dieses Formular eine Nachricht senden.

Bitte nenne Deinen Namenn

Bitte nenne Deinen Namenn

Bitte nenne Deine E-Mail-Anschrift

Bitte nenne Deine E-Mail-Anschrift

Worum geht's?

Worum geht's?